Sie lesen gerade

Service Pack 1 nicht vor Anfang 2011

Manuel am Juli 18th, 2010

Am Montag wurde das Service Pack 1 für Windows 7 zum Download bereit gestellt. Hierbei handelt es sich um eine Vorabversion. Endanwender müssen noch bis 2011 auf das Packet mit allem Updates warten.

Das Windows 7 Service Pack 1 soll ein klassischen Service Pack werden. Für die Nutzer stellt das SP1 eine Sammlung aller bislang veröffentlichten Windows-Updates und Patches dar.

Neue Funktionen für Windows Server 2008 R2:
RemoteFX erweitert die Remote Desktop Services um Rich Media-Unterstützung. Multimedia-Funktionen, von Video-Wiedergabe bis 3D-Grafik, sollen sich damit in Remote-Sitzungen wie an einer lokalen Maschine nutzen lassen.
Dynamic Memory in Hyper-V, soll das Verteilen von Hauptspeicher an virtuelle Maschinen erleichtern.

Tester finden die Beta-Version des Windows 7 SP1 hier zum Download:
Chip SP1

Kommentare deaktiviert

Firefox 3.6 Release Candidate

Manuel am Januar 9th, 2010

Vor einigen Monaten begann der Beta Test des Firefox 3.6. Hierbei lies sich der Browser ohne jegliche Probleme nutzen. Jetzt steht der Nachfolger der Beta zum Download bereit, der Release Candidate (RC).

Mozilla arbeitet zwar noch an den offiziellen Releasenotes, doch einige Änderungen lassen sich auch so erkennen. Die Entwickler haben den Umgang mit Tabs überarbeitet, für schnellere Geschwindigkeiten gesorgt und  ergänzen den Browser um die Erweiterung Personas. Zudem wird für bessere Integration zu den Aero Funktionen in Windows 7 gesorgt, nachdem die Funktion in der Beta-Version wegen Fehlern wieder entfernt wurde.Bei der Suche nach Problem wird auch geholfen.

Die Tabs lassen sich nun nichtmehr ganz rechts am Rand öffnen sonder wie bei den Konkurrenten direkt nach dem letztem geöffnetem Tab.

Downloaden kann man den Browser hier:

Firefox 3.6

Media Monkey mit Aero-Unterstützung

Manuel am Dezember 28th, 2009

Media Monkey ist eine recht bekannte Alternative zu Windows Media Player, iTunes und WinAmp. Mit diesem Programm lässt sich die Musikbibliothek wunderbar verwalten, Covers werden direkt von Amazon in die MP3s geschrieben, Formate der Titel lassen sich umkonvertieren und vieles mehr. Zusätzlich lassen sich iPods mit dem Programm synchronisieren, so wird iTunes, QuickTime Player und andere Dienste die mitinstalliert werden überflüssig.

mediamonkey

In der neuen Version gab es eine Überraschung, schon jetzt unterstützt Media Monkey die Aero-Funktion der Superbar. Im Vergleich zum Windows Media Player wurde diese Funktion erweitert. Zusätzlich zu zurück, play/pause und vor gibt es noch stop. Zudem lässt sich der momentan gehörte Titel bewerten.

Neben den Tasten befindet sich auf dem Song-Cover noch eine Leiste, die angibt wielange das Stück gehört wird.

Für Windows-Nutzer die z.B. eine Geburtstagsfeier oder ähnliches veranstalten und hierbei ihren PC als Musikquelle nutzen möchten gibt es den Party-Modus. Hierbei können Playlists erstellt und abgespielt werden. Weder an der Musikbibliothek noch an dem restlichem Computer lässt sich in diesem Modus etwas ändern oder löschen.

Wer interesse an diesem Programm hat kann es sich unter folgendem Link herunterladen oder die Premium-Version für 19,95 US-Dollar kaufen.

MediaMonkey – Download

Kommentare deaktiviert

Nützliche Downloads

Manuel am August 19th, 2009

Für Windows 7 gibt es einige Zusätze, z.B. Minianwendungen oder auch Themes, da bestimmt viele User nach einigen der besten Minianwendungen und Themes suchen gibt es hier eine Downloadliste:

Minianwendungen:

minianw

Intel Core SeriesNvidia GPU TempSpectrum AnalyserVolume ControlComputer Status

Alle Minianwendungen lassen sich auch unter Windows Vista mithilfe der Sidebar nutzen.


Natürlich gibt es auch einige Windows 7 Designs zu downloaden zu finden unter folgenden Links:


Windows 7 XP Mode

Manuel am Mai 9th, 2009

Endlich ist es soweit der XP Mode ist für die RC Tester von Windows 7 verfügbar. Der Download ist bei der Computerzeitschrift PC Games Hardware möglich.

Windows 7 xp mode

Die heruntergeladene .msi-Datei muss installiert werden. Nun wird eine Windows XP VHD erstellt. Wer diese nun öffnen will, wird sich schwer tun denn man muss Virtual PC auch noch herunterladen. Dieser Link befindet sich ebenfalls auf der Website der Computerzeitschrift.

Nachdem die Datei geöffnet wurde wird über Windows Update eine spezielle Version von Virtual PC heruntergeladen und installiert. Dafür muss der Computer neu gestartet werden.

Wurde der Computer neugestartet, so findet sich in den Programmen der Ordner Windows Virtual PC. Hier muss das Proramm Virtual Windows XP geöffnet werden. Dieses virtuelle Windows Xp ermöglicht dann unter Windows 7 dass man Windows XP Programme im “XP native” Modus starten kann.

Im sich öffnendem Fenster muss den Lizenzbedingungen zugestimmt und ein Passwort eingegeben werden.

Nun wird Windows XP gestartet und eingerichtet, dass nimmt ein paar Minuten in Anspruch. Anschließend lässt es sich ohne Probleme und besser als ein mit Virtual PC 2007 installiertes Betriebssystem nutzen.

Hier lässen sich die Add-Ons downloaden:

PC Games Hardware Donwload

RC 1 kurzzeitig online

Manuel am März 27th, 2009

Kurzzeitig war auf Microsofts TechNet die Download-Seite des Windows 7 Release Candidate zu sehen. Die Seite wurde sofort wieder offline gestellt. Aufgrund dieser Seite lässt sich nun bestätigen, dass der RC 1 erst im Mai und nicht schon im April kommen wird.

windows-7-desktop

Der RC 1 soll bis Juni 2010 nutzbar sein. Wieder gibt es eine 32- und eine 64-Bit-Version, diese werden in Englisch, Deutsch, Japanisch, Französisch und Spanisch zur Verfügung stehen. In der Beta waren noch Arabisch und Hindi als Sprachvarianten möglich. Die Hardwareanforderungen haben sich nicht geändert.

Diverse Internet Seiten konnten noch Screenshots machen und diese Geschichte damit beweisen.

Kommentare deaktiviert

Internet Explorer 8 ab heute Abend verfügbar

Manuel am März 19th, 2009

Der Internet Explorer 8 wird erwartet, nach einigen Beta-Versionen kam der Release Candidate. Die Fehler und Bugs wurden behoben, die Geswindigkeit verbessert und neue Funktionen hinzugefügt.  Heute Abend ist es nun soweit die finale Version wird auf der Microsoft Website zum Download bereitstehen.

IE8

Nutzbar wird dieser unter Windows XP (ab SP 2), Windows Vista, Windows Server 2008 und Windows Server 2003 (ab SP 2) sein. Die Windows 7 Beta wird leider wieder nicht unterstützt, ob sich das mit dem RC 1 ändert?

Die neue Version des Microsoft Browsers hat vor kurzem einen Schnelligkeitstest gewonnen, somit will Microsoft weiter gegen die Konkurenz von Mozilla, Google und Apple antreten. Getestet wurden die Geschwindigkeit des Seitenaufbaus und die Ladezeiten in einer definierten Umgebung.

Downloaden lässt sich der neue Browser hier:

Internet Explorer 8

Kommentare deaktiviert

Windows 7 Download nicht mehr beschränkt

Manuel am Januar 11th, 2009

Am Freitag den 09.01.2009 sollte der offiziele Download der Beta 1 von Windows 7 starten, da Microsoft den Download auf 2,5 Millionen beschränkt hat war der Ansturm allerdings so groß, dass die Server einknickten und Windows 7 wieder vom Netz genommen wurde. Um nicht erneut einen so hohen Ansturm zu haben hat Microsoft die Beschränkung aufgehoben, somit kann wirklich jeder Windows 7 testen.

untitled1

Bei dem Download werden zehn Product-Keys zur Verfügung gestellt. Fünf für 32-Bit und fünf für 64-Bit. Hierbei werden wieder alte Keys verwendet, diesmal von der Beta Version des Windows Server 2008.

Allerdings gibt es immer noch Probleme beim Download der Iso-Images. Wird der Firefox verwendet, so bricht der Download oft bei 100-400MB ab. Mit dem Internet Explorer soll es dank ActiveX-Downloadmanager ohne Probleme funtkionieren.

Der Download ist hier möglich:

Windows 7 Beta 1 Download

Windows 7 Beta Download gestoppt!

Manuel am Januar 10th, 2009

Gestern Abend am 9. Januar war es soweit, die lange erwartete Beta 1 wurde auf der Microsoft Website veröffentlicht und zum Download bereitgestellt. Da Microsof den Download allerdings auf 2,5 Millionen User beschränkt hat war der Ansturm so enorm hoch, dass die Microsoft Server einfach überlastet waren. Somit wurde der Download vorerst wieder eingestellt.

Ein Windows Blog von Microsoft erklärt, dass Microsoft auf so viele Downloads einfach nicht vorbereitet war. Die Server schafften es einfach nicht. Im moment wird dringend an einer Erweiterung der Server gearbeitet um dem großem Ansturm gerecht zu werden.

Hoffentlich sieht Microsoft ein, dass 2,5 Millionen Downloads einfach zu wenig sind, denn so wird es ein Glücksspiel ob man Windows 7 downloaden kann, oder nicht.

Windows 7 Beta Download

Die Mindestvorrausetzungen laut Microsoft:

  • 1 GHz 32-Bit oder 64-Bit-Prozessor
  • 1 GB RAM
  • 16 GB verfügbarer Festplattenspeicher
  • DirectX 9-fähige Grafikkarte mit 128 MB Speicher und Pixel Shader 2.0 (um Aero zu nutzen)
  • DVD-R/W Laufwerk
  • Internet-Verbindung (zum Download der Beta-Version und für Updates)

Die von uns empfohlenen Vorraussetzungen:

  • 2 GHz Prozessor oder Dual-Core/Quad-Core
  • 2 GB RAM
  • 40 GB verfügbarer Festplattenspeicher
  • DirectX 9-fähige Grafikkarte mit 256 MB Speicher und Pixel Shader 2.0
  • DVD-R/W Laufwerk
  • Internet-Verbindung (zum Download der Beta-Version und für Updates)